Baulandentwicklung auf den Ortsteilen

„Mama, wenn ich groß bin möchte ich auch einmal in unserem Dorf wohnen“. Diesen Traum hegen viele junge Erwachsene in unseren Reihen. Viele junge Menschen möchten dort wohnen, wo sie ihre sozialen Kontakte haben, wo sie sich ehrenamtlich engagieren und wo ihre Freunde wohnen. Der Traum vom eigenen Heim ist dabei nicht an den Haaren herbeigezogen und es wird jahrelang gespart. Ist man dann in einem Alter angekommen, wo man notwendige Summen angespart hat, steht man jedoch zumeist vor einem viel größeren Problem: Es gibt keine Bauplätze in dem Ort, wo man wohnen möchte.

Die Bürgergemeinschaft Welver wird das Thema „Baulandentwicklung“ auf den Ortsteilen weiter voranbringen. Dabei soll aber vor allem auf eine Sache geachtet werden. Die Errichtung neuer Wohnhäuser soll unter der Beachtung der Dorfstrukturen erfolgen. Auf der anderen Seite soll bei einer Baulandflächenvermarktung darauf besondere Rücksicht genommen werden, dass junge Familien und ortsbekannte Personen, die Ihre Kindheit oder Jugend, dort schon verbracht haben, besonders berücksichtigt werden sollen. Mit Ihrer Stimme für die Bürgergemeinschaft Welver werden Sie für eine Belebung der Ortsteile durch junge Familien sorgen.